Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X

Freiflächen

Gewerbliche Freiflächen suchen und bieten

Gemeinde Unken

Über uns
Aktuelle Freiflächen
Fotos & Videos

Die Gemeinde Unken  liegt nahe des  Grenzüberganges Steinpass (kleines deutsches Eck) und ist von der  Nachbargemeinde Lofer durch den Kniepass getrennt. Das  Saalachtal  weitet sich hier zu einem auenlandschaftlichen Talkessel aus und besticht so durch einen ganz besonderen Charme. Unken ist unsere nördlichste Gemeinde im Pinzgau, die Geschicke leitet der Bürgermeister Hubert Lohfeyer mit seinem Team. 

 

Im Heutal, dem Seitental des Unkenbaches gibt es ein kleines Skigebiet mit drei Schleppliften, die bis hinauf auf das Dürrnbachhorn (1776 m) reichen. Auch sonst ist Unken touristisch gut aufgestellt, mit Wanderwegen, Radwegen und zahlreichen Attraktionen. Eine Besonderheit in Unken ist die Fastenkrippe mit 15 Stationen. Diese wird von der Karwoche bis Fronleichnam aufgebaut und von unzähligen Figuren des örtlichen Krippenbauvereines belebt.

 

Und mit noch einer Besonderheit kann Unken aufwarten:   oberrainanderskompetent - Das Schloss Oberrain bereitet Jugendliche mit Handicaps auf ein möglichst selbstständiges Berufs- und Privatleben vor. Rund 120 Jugendliche werden in 8 Berufsfeldern ausgebildet.

 

Weitere Daten und Fakten:

Das Gemeindegebiet von Unken umfasst eine Fläche von 108,83 km² und besteht aus den drei Katastralgemeinden Unken, Reit und Gföll. Diese Gesamtfläche stößt auf einer Länge von 37,2 Kilometern an den Freistaat Bayern, 23 Kilometern an die Nachbargemeinde Lofer und 9,8 Kilometern an die Nachbargemeinde Waidring und damit an das Bundesland Tirol. Die Gemeinde Unken liegt auf 563 m Seehöhe.  Das Dorf ist in die Ortsteile Unken, Niederland, Unkenberg, Reit und Gföll aufgeteilt.

 

Unken hat mit Stichtag 31.12.2015 1.970 Einwohner (Hauptwohnsitz) und ca. 650 Haushalte. Die Gemeinde Unken beschäftigt 30 Mitarbeiter aufgeteilt in Gemeindeamt, Bauhof, Freizeitzentrum, Schule und Kindergarten.
Touristisch als Region ist Unken gemeinsam mit Lofer, St. Martin und Weißbach im Tourismusverband Salzburger Saalachtal vereint.

 

Besonderes in Unken:
 

Betrieb der Traditionellen Europäischen Heilkunde (TEH) beim Zollamt Steinpass in Unken und den Ausbildungen zum TEH Praktiker.  In den dort verkauften Heilmitteln steckt das traditionelle Heilwissen der PinzgauerInnen das von der Österreichischen UNESCO Kommision als Immaterielles Kulturerbe ausgezeichnet wurde. 
Das Regionalmuseum Kalchofengut, welches seit 2016 als Regionalmuseum der Gemeinden des Salzburger Saalachtals (Unken, Lofer, St. Martin, Weißbach) geführt wird.  Es finden dort Ausstellungen im 2 Jahres Rhythmus (aktuell: Salzburg 200 Jahre bei Österreich) und regelmäßig Veranstaltungen statt.
Die Festung Kniepaß, die während des 30jährigen Krieges von Erzbischof Paris Lodron zu einer Festung ausgebaut wurde.
Die Pfarrkirche Unken die dem heiligen Jakobus gewidmet ist
Das Heutal (ca 800 m) mit dem Mäander Hochmoor als Wander- Bike- und Erholungsgebiet im Sommer und im Winter als Familienschigebiet (drei Schlepplifte) sowie als Juwel für Tourengeher und Langläufer.

Das Freizeitzentrum der Gemeinde mit Hallenbad, Freibad, Sauna und Volleyballplatz zur Erholung und als Treffpunkt für Familien.
Kräuterhof und Buschenschank Lutzbauer mit geführten Kräuterwanderungen vom Frühling bis zum Herbst;
Unken weil´s schmeckt Betriebe (Köstlerhof, Ennsmannbauer, Reitbauer, Perchtbauer, Lutzbauer und Tante Emma Laden im Heutal). Direktverkauf ab Hof und Versorgung der Gast- und Hotelbetriebe in Unken mit regionalen Produkten;

Oberrainanderskompetent GmbH – Ausbildungsstätte für Jugendliche mit Handicaps 
Wanderwege entlang der Klammen Innersbachklamm, Aschauer Klamm, Holztriftanlage Muckklause (unter Denkmalschutz); Etliche wunderschöne Wanderwege und Mountainbiketouren in Unken und Umgebung
Trachtenmusikkapelle Unken
 

Betriebe in Unken:
Freizeitzentrum, Volksschule, Kindergarten, Ausbildungsstätte für behinderte Jugendliche, Schalbaubetrieb, Tischlereibetriebe, Zimmerei, Elektriker, Nahversorger und Post (Adeg), Kinderhotel, Bogensporthotel, Landhotels, Gasthäuser, Cafe-Restaurant, Bäckerei, Tankstellen, Direktvermarkter, Buschenschank bzw. Kräuterhof, Privatzimmervermieter, Pensionen, Ferienwohnungen, Bauernhöfe (Urlaub am Bauernhof), Jausenstationen (Hochalm und Wildalm), Betrieb der Traditionellen Europäischen Heilkunde); 



MitarbeiterInnen30 Mitarbeiter
BrancheGemeinde Personal / Kindergartenpädagogik
Betriebsflächen in Unken zu verpachten
5091 UnkenBetriebsflächen in Unken zu verpachten
am 29.03.2019 vonGemeinde Unken
Typ: Betriebsfläche
Fläche: 25,000.00 m2
Kaufpreis: € 4.00
Gastronomischer Betreiber gesucht!
5091 UnkenGastronomischer Betreiber gesucht!
am 15.12.2017 vonGemeinde Unken
Typ: Gastronomie
Fläche: 0.00 m2
Kaufpreis: auf Anfrage

Fotos


Video

Zurück

Wirtschaftsstandort Pinzgau

Fachkräftemanagement | Wirtschaftsförderung | Regionsmarketing