Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X

Aktuelles

vom Verein Komm-Bleib

Champions Party Nordica
Champions Party Nordica
21.05.2019

NORDICA Champions Party mit zwei außergewöhnlichen Helden des alpinen Weltcups - Felix Neureuther (DEU) und Dominik Paris (ITA)


Weiterlesen
Wechsel in der Geschäftsführung
Wechsel in der Geschäftsführung
17.05.2019

Mit Anfang Mai hat Johanna Neumayr die Geschäftsführung in Sachen „KOMM-BLEIB“ übernommen. Hier ein kurzer Überblick zur beruflichen Laufbahn:

 

 

 

 

 

 

 

 

01/2018 bis 05/2019      Landesregierung Salzburg, Büro LH-Stv. Dr. Christian Stöckl

                                               Chefassistenz, Termine

 

08/2015 bis 12/2017      Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, Kabinett des Bundesministers Dr. Harald Mahrer

                                                Persönliche Assistenz des Bundesministers, Leitung Back-Office, Social Media

 

04/2013 bis 08/2015       Landesregierung Salzburg, Büro LH-Stv. Dr. Christian Stöckl

                                                Chefassistenz, Termine

 

12/2007 bis 09/2012       Gemeinde Maishofen

                                                Bürgerinformation, Assistenz Bürgermeister & Amtsleitung

 

Der Verein bündelt Arbeitskräfte und Unternehmen: Ziel ist es, weiter zu wachsen und „KOMM-BLEIB“ als DIE zentrale und regionale Wirtschaftsplattform zu etablieren.

 

Bei Wünschen, Fragen, Anregungen, etc. bitte jederzeit direkt bei Johanna Neumayr unter +43 676 9332722 oder office@komm-bleib.at melden!


Weiterlesen
Wirtschaft macht Schule!
Wirtschaft macht Schule!
17.05.2019

BRINGT DEN KINDERN WIRTSCHAFT BEI!

 

Wie verbindet man die Anforderungen der pinzgauer Unternehmen mit den Lerninhalten in unseren Schulen? Komm-Bleib liefert hier mit drei regionalen NMS einen überaus innovativen Impuls: „WIRTSCHAFT MACHT SCHULE“.

 

Die Idee:

SchülerInnen sollen durch die Verschränkung von Theorie und Praxis in ihrem Lernen profitieren. Ziel ist der nachhaltige Aufbau von Wirtschaftskompetenz bei unseren Kindern, sowie das Wissen um die Möglichkeiten und Chancen in der Region. Dazu kommen UnternehmerInnen an ausgewählten Tagen in die Schule und unterrichten gemeinsam mit den PädagogInnen im Teamteaching in den Hauptfächern. Das Unternehmen liefert dabei die Inhalte für den Unterricht.

 

Eine simple Firmenvorstellung? Fehlanzeige!

Durch die Abstimmung der Schulen mit den Unternehmen werden die Lerninhalte der einzelnen Fächer anhand der Themen aus dem Unternehmen vermittelt. Alles andere als einfach – schließlich geht es darum zu zeigen, WAS und WOZU etwas gelernt werden soll. Ein starker Fokus liegt dabei auf den sogenannten „MINT- Fächern“. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Aber auch Sprachen und praktischer Unterricht werden berücksichtig. So lernen die Kinder Berufe, Arbeitsstätten und Produkte einzelner Betriebe im Pinzgau kennen. Kompetenzorientierter, fächerübergreifender Unterricht und das Erkennen von persönlichen Talenten und Stärken eines jeden einzelnen Jugendlichen machen „WIRTSCHAFT MACHT SCHULE“ so wertvoll und spannend für alle Teilnehmer.

 

Großes Engagement und Mut zur Umsetzung zeichnet sowohl die mitwirkenden PädagogInnen als auch die UnternehmerInnen aus. Die Initiative geht bereits in die zweite Runde, mit vielen wertvollen Erkenntnissen aus dem ersten Jahr. Um den Ablauf zu optimieren, werden zur Zeit Unterrichtsbausteine zu den verschiedenen Branchen gestaltet. So wird der nötige Qualitätslevel sichergestellt. Die ersten Termine zur Umsetzung der neuen Bausteine in den Schulen stehen bereits fest.

3 Pilotschulen sind beteiligt: NMS Zell am See, NMS Uttendorf und NMS Taxenbach. Durchgeführt wird „WIRTSCHAFT MACHT SCHULE“ in den dritten Klassen. Weitere Ausbaustufen sind geplant, ebenso eine Ausweitung des Angebotes auf mehrere Schulen.

 


Weiterlesen
Pinzgauer Milchfest 2019
Pinzgauer Milchfest 2019
15.05.2019

Das Fest für Groß und Klein – mit regionalen Spezialitäten, Interessantem rund um das Thema Milch & Käse, Tradition und Handwerk und vielem mehr!

 

 

 


Weiterlesen
WOS SOGGA?
WOS SOGGA?
13.05.2019

Die jugendlichen TeilnehmerInnen gestalteten selbstständig diesen Radiobeitrag über ihren „Alltag“ in der Produktionsschule Saalfelden. Diese ist ein Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene nach Beendigung der Schulpflicht, die Unterstützung für die weitere schulische oder berufliche Ausbildung suchen...


Weiterlesen

Wirtschaftsstandort Pinzgau

Fachkräftemanagement | Wirtschaftsförderung | Regionsmarketing