Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X

Aktuelles

vom Verein Komm-Bleib

Zeller MMS beim Metzgerwirt!

20.12.2018
Zeller MMS beim Metzgerwirt!

Information ist alles! Mit 25 Schüler/innen besuchte die MMS Zell am See den Traditionsbetrieb  Romantikhotel Metzgerwirt. Überaus unterhaltsam beschreibt Sabine Hörl ihren beruflichen Weg in die Hotellerie. Die Jugendlichen waren begeistert und bester Stimmung...

 

Begleitet wurden die jungen Menschen von ihren Lehrerinnen: Frau Irene Rieder-Schroll und Frau Anni Struber. Bei der Begrüßung wurden mögliche Lehrberufe in der Hotellerie vorgestellt, hier spannt sich der Bogen vom Koch/Köchin über Hotelkauffrau/mann bis hin zur Fußpfleger/in oder Masseur/in. Die " Lehre mit Matura" als möglicher Ausbildungsweg wurde ebenfalls erklärt.

Die Schüler/innen der MMS Zell am See beeindruckten bei der Fragerunde mit teils sehr klaren Vorstellungen von ihrer beruflichen Zukunft. Und der Reigen der Berufswünsche ist so bunt wie das Leben. Die Touristiker haben Grund zur Freude: in dieser Klasse war 1 Seilbahntechniker dabei, 2 Konditorinnen, 1 Rezeptionistin und auch der Beruf Koch/Köchin wurde genannt. Und besonders wichtig: handwerkliche Berufswünsche waren auch stark vertreten, Tischler, Zimmerer,... 

 

Nach dieser Fragerunde teilte sich die Klasse in 2 Gruppen: eine Gruppe ging in die Küche und hat dort wunderbare Kekse gebacken, die zweite Gruppe ging in den Fischerwirt und hat sich dort in Cocktail Shaken geübt. Damit jeder alles sehen konnte, wurde dann getauscht. Zu Mittag war die Klasse noch zum Essen eingeladen! Mit großer Freude und Engagement haben sich die Jugendlichen informiert und mitgemacht. Ein interessanter Tag für alle Teilnehmer. 

 

Familie Hörl bildet schon seit vielen Jahren überaus erfolgreich Lehrlinge aus und ist seit kurzem auch Mitglied der Gruppe "work for us". Wir freuen uns sehr über so viel  Engagement im Personalmanagement und gratulieren zu den Leistungen. 

Übrigens: im Pinzgau bilden die Unternehmer/innen über 100 verschiedene Lehrberufe aus! Informieren und Schnuppern bringt Schüler/innen näher zum Traumberuf. 

 

HIER finden Sie Lehrberufe und Praxisplätze!


Weitere Bilder


Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

Wirtschaftsstandort Pinzgau

Fachkräftemanagement | Wirtschaftsförderung | Regionsmarketing