Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X

Aktuelles

vom Verein Komm-Bleib

Hospitality HR-Award in den Pinzgau geholt!

25.09.2018
Hospitality HR-Award in den Pinzgau geholt!

DER HOSPITALITY HR-AWARD GEHT ZUM ZWEITEN MAL IN DEN PINZGAU!

 

Frankfurt, 20.09.2018, Grand Hotel Hessischer Hof: Isabella, Chris und Carina (Dreamwork Saalbacher Hof) nehmen den Hospitality HR-Award 2018 entgegen. Verliehen in der Kategorie "Gesamtstrategie HR Individualhotellerie". Die Freude ist groß, auch wir sind mächtig stolz auf unseren Mitgliedsbetrieb Saalbacher Hof.

 

Mit "Dreamwork" gehen Isabella Dschulnigg-Geissler & Chris Geissler schon seit Jahren konsequent eigene Wege und stellen das Glück der Mitarbeiter/innen in den Mittelpunkt ihres Tuns. Mit Erfolg! Die gesamte Komm-Bleib Familie gratuliert ganz herzlich, das ist einfach nur lässig!

 

Wir erinnern uns 2 Jahre zurück: im Dezember 2016 hat die Gruppe "work for us" den HR-Award in der Kategorie "Personalentwicklung" in Hamburg gewonnen. Gemeinsame, nachhaltige  Mitarbeiterentwicklung mit ideelen Werten ist die Zukunft, so sind die mittlerweile 29 Unternehmer/innen und HR Verantwortlichen überzeugt. 

 

PSST....: "work for us" holt demnächst einen weiteren HR-Award in den Pinzgau. Mehr dürfen wir leider noch nicht verraten, aber eins ist sicher: es bleibt aufregend!!!

 

Hier noch Infos zum Hospitality HR-Award und die Kategorien:  

Kategorie 1: Ausbildung (neu!)

Der berufliche Einstieg ins Gastgewerbe erfolgt meist über eine Ausbildung. Ihre Qualität entscheidet darüber, wie gut die Mitarbeiter in ihre Berufe und Branche starten und wie lange sie bleiben. Der Award zeichnet Unternehmen aus, die sich ihrer großen Verantwortung für junge Menschen bewusst sind und ihren Auszubildenden einen optimalen Start ins Berufsleben ermöglichen.

 

Kategorie 2: Recruiting

In Zeiten des Fachkräftemangels wird der Mitarbeiter zum Kunden, den es für das Unternehmen zu begeistern gilt. In der Kategorie Recruitung werden innovative und zielgruppengerechte Ansätze, Mitarbeiter zu werben und zu gewinnen, ausgezeichnet. Wie finden Mitarbeiter zu Ihnen? 

 

Kategorie 3: Mitarbeiterbindung und -entwicklung

Maßnahmen der Mitarbeiterbindung zielen darauf ab, durch ein positives Arbeitsklima und Umfeld die Betriebszugehörigkeit zu verlängern und die Fluktuation zu verringern. Eine moderne Lohnpolitik zählt ebenso dazu wie flexible Arbeitszeitmodelle und eine Unternehmenskultur, die von Respekt und Wertschätzung getragen wird. Mitarbeiterbindung entsteht, wenn Talente gefördert werden und sich entfalten können: Mit welchen Maßnahmen unterstützen Sie die vorhandene Potenziale und individuellen Talente Ihrer Mitarbeiter? Wie sehen Ihre Weiterbildungsmaßnahmen aus? Wie bereiten Sie Mitarbeiter auf Führungsaufgaben vor?

 

Kategorie 4: Gesamtstrategie HR Individualhotellerie

Ihr Individualhotel setzt auf allen Ebenen des HR Managements neue Maßstäbe? Dann bewerben Sie sich für diese Kategorie!

 

Kategorie 5: Gesamtstrategie HR Ketten und Kooperationen

Das umfassende HR-Management Ihres Unternehmens ist vorbildlich? Dann bewerben Sie sich für diese Kategorie!

 

Kategorie 6: Gesamtstrategie HR Gastronomie (neu!)

Vom Recruiting über die Ausbildung bis hin zur Entwicklung von Mitarbeitern sind Sie ein exzellenter Arbeitgeber? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Kategorie 7: „Hospitality Team des Jahres“

Hier können Sie ein bzw. Ihr eigenes Dream Team vorschlagen! Engagierte, motivierte Teams tragen in großem Maße zum Unternehmenserfolg bei. Was macht Ihr Team so einzigartig? Ein besonderer Team-Spirit? Die hohe Motivation? Das Zusammengehörigkeitsgefühl? Eine geringe Fluktuation? Überzeugen Sie das Publikum, für Ihr Dream Team zu stimmen! Reichen Sie hier Ihren Vorschlag ein!

 

Ehrenpreise: 

Die bestbewerteten Arbeitgeber bei HOTELCAREER erhalten den HOTELCAREER-Ehrenpreis. Die HGK verleiht gemeinsam mit der Award-Jury ebenfalls einen Ehrenpreis an vorbildliche Mitgliedsbetriebe.


Weitere Bilder


Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

Wirtschaftsstandort Pinzgau

Fachkräftemanagement | Wirtschaftsförderung | Regionsmarketing