Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X

Aktuelles

vom Verein Komm-Bleib

ERASMUS+ Projekt VALITS

17.03.2017
ERASMUS+ Projekt VALITS

Kick-Off Partnership Meeting ERASMUS+ PROJECT VALITS in Saalfelden
Mit Jänner 2017 startete das ERASMUS+ Projekt VALITS “Validating Transversal Skills of young workers in seasonal tourism work”. Das Kick-Off Meeting fand hierzu in Saalfelden statt. Am Projekt sind Partner aus fünf verschiedenen Ländern beteiligt, darunter auch das Studienzentrum Saalfelden, Kooperationspartner der Fernuniversität in Hagen und Anbieter von postgradualen Universitätslehrgängen. 

 

Das angelaufene EU-Projekt beschäftigt sich mit der Problematik der Arbeitslosigkeit von jungen Saisonarbeiten in der Nebensaison. Junge Saisonarbeiter verfügen über eine Vielzahl von formellen und informellen Fertigkeiten und Kompetenzen – transversale Kompetenzen -, die ihre berufliche Qualifikation aufwerten und ihnen eigentlich zu langfristigen Jobs verhelfen sollten. Jedoch wird diesen informellen Kompetenzen bis dato zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt und finden im Aufbau eines Lebenslaufs noch zu wenig Berücksichtigung.


Das Hauptziel des Projekts VALITS ist die Identifizierung von informellen transversalen Fertigkeiten und Kompetenzen von jungen Saisonarbeitern im Tourismus. In der zwei Jahre andauernden Projektphase wird hierzu ein „Validation Tool“ entwickelt, das den Level von transversalen Kompetenzen junger Arbeiter ermittelt. Hierzu zählen Schlüsselkompetenzen wie Sprachen, interpersonelle Fertigkeiten, Kundenservice, organisatorische Fertigkeiten usw., die informell oder auf non-formalem Wege erworben werden. Im zweiten Schritt entwickelt das Projektteam ein „Career Guidance App“ mit dem der Testperson aufgrund seines Testergebnisses neue Karrieremöglichkeiten aufzeigt werden können.


Das EU-Projekt bezieht Partner aus fünf EU-Ländern ein: Projekt Koordinator Sea Teach (Spanien), Danmar Computers (Polen), Know & Can (Bulgarien), EURO Association (Italien) und das Studienzentrum Saalfelden (Österreich). Das erste Projekt- & Kennenlern-Meeting fand kürzlich in Saalfelden im Studienzentrum Saalfelden statt. Im Mittelpunkt des Meetings standen die Koordinierung der Aufgaben und die intensive Auseinandersetzung mit der Entwicklung des „Validation Tools“ und der „Career Guidance App“. 


Ein weiterer Fixpunkt auf der Agenda war die Diskussion mit Saalfeldens Bürgermeister Erich Rohrmoser und WKS Bezirksstellenleiter Pinzgau Dietmar Hufnagl, die den Projektpartnern einen interessanten Einblick in die derzeitige Arbeitsmarktsituation im Pinzgau gaben und auf den großen Fachkräftemangel im Tourismus hinwiesen. Die Diskussion zeigte darüber hinaus, dass sich die Probleme in den verschiedenen Projektpartnerländern ähneln, zum Teil aber auch völlig konträr sind. Durch das Projekt ergibt sich die Chance, dass Tourismusregionen grenzüberschreitend Synergien entwickeln. Das erste Meeting bestätigte die Bedeutung von VALITS und das Potential, einen großen Beitrag für die Entwicklung eines Anerkennungssystems für transversale Fertigkeiten und Kompetenzen leisten zu können. Das Validation Tool und Career Guidance App werden Ende November 2018 auf der Schlusskonferenz in Palma de Mallorca vorgestellt. Das nächste Meeting findet Sofia, Bulgarien statt.

Rückfragen-Kontakt:
Dr. Wolfgang Schäffner
Projektpartner VALITS Österreich
www.valits.eu
Studienzentrum Saalfelden 
Studien und Management Center Saalfelden gGmbH
Leoganger Str 51a
5760 Saalfelden
Tel. +43 6582 74916
Fax. +43 6582 7496-16
office@smc-info.at
www.studienzentrum.at

 

VALITS Projekt-Koordinator:
Sea Teach S.L. 
Port Petit 324, 07660 Cala D’or, 
Mallorca, Spain 
Phone: +34 971 648 429 
Fax: + 34 971 648 101
Mail: email@sea-teach.com


Weitere Bilder


Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

Wirtschaftsstandort Pinzgau

Fachkräftemanagement | Wirtschaftsförderung | Regionsmarketing