Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X

Aktuelles

vom Verein Komm-Bleib

CoWorking PINZGAU

26.07.2018
CoWorking PINZGAU

... die neue  Welt des Arbeitens ist angekommen! Und das gleich 4x in unserem Bezirk. Günstige, voll ausgestattete Arbeitsplätze für Freiberufler, Kreative, kleinere Startups oder digitale Nomaden mit dazugehörigem Netzwerk finden sich in Krimml, Mittersill, Niedernsill und Saalfelden... Nach Krimml wurde am 25.07.2018 auch das  CoWorking Space in Niedernsill feierlich eröffnet. In den Startlöchern stehen jetzt noch Mittersill und Saalfelden. 

 

In Niedernsill bieten die neu adaptierten Räumlichkeiten 4 Arbeitsplätze mit allem was nötig ist. Das CoWorking Space liegt direkt an der Ortseinfahrt von Niedernsill (Kreisverkehr Richtung SPAR Supermarkt) und ist sowohl mit dem Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Die Besonderheit des CoWorking Space in Niedernsill besteht in einer großen Terrasse, die auch ein Arbeiten im Freien möglich macht! 

 

Das CoWorking in Krimml ist Teil der komplett neu errichteten Krimmler Denkwerkstatt. Dort stehen neben dem CoWorking auch die Ideenküche (als zentraler Kommunikationsort) sowie ein sehr großer Seminarraum zur Verfügung. Die Besonderheit des CoWorking Space in Krimml besteht darin, dass dieser FÜR ALLE COWORKER KOSTENLOS zur Verfügung steht.

 

CoWorking

- auch Co-working, engl. „zusammen arbeiten“ bzw. koarbeiten oder kollaborativ arbeiten,- ist eine Entwicklung im Bereich neue Arbeitsformen. Freiberufler, Kreative, kleinere Startups oder digitale Nomaden arbeiten dabei zugleich in meist größeren, offenen Räumen und können auf diese Weise voneinander profitieren. Sie können unabhängig voneinander agieren und in unterschiedlichen Firmen und Projekten aktiv sein, oder auch gemeinsam Projekte verwirklichen und Hilfe sowie neue Mitstreiter finden. 

 

„Coworking Spaces“ stellen Arbeitsplätze und Infrastruktur (Netzwerk, Drucker, Scanner, Beamer, Besprechungsräume) zeitlich befristet zur Verfügung und ermöglichen die Bildung einer Gemeinschaft („Community“), welche mittels gemeinsamer Veranstaltungen, Workshops und weiterer Aktivitäten gestärkt werden kann. Dabei bleibt die Nutzung jedoch stets unverbindlich, zeitlich flexibel und vor allem auch sehr günstig, im Vergleich zu herkömmlichen Büroflächen. Im Pinzgau werden die monatlichen Kosten zwischen € 150 und € 250 (netto) pro Monat liegen. An den meisten Standorten wird aber die Möglichkeit bestehen, nur für eine Woche oder einen Tag zu buchen.

 

GEMEINSAM STATT EINSAM
Zu Hause arbeiten kann toll sein, aber irgendwann fällt uns doch allen die Decke auf den Kopf. Im CoWorking arbeitest Du mit Gleichgesinnten, kannst Dich austauschen und voneinander lernen. CoWorking heißt gemeinsam arbeiten, mehr erreichen.

GÜNSTIGER ARBEITSPLATZ.
Wenn Dir ein eigenes Büro zu teuer ist, Du aber trotzdem nicht zu Hause arbeiten willst, dann ist CoWorking die perfekte Lösung für Dich. Zu einem Bruchteil der Kosten bekommst Du moderne Infrastruktur und eine tolle Gemeinschaft.

FLEXIBEL BUCHBAR.
Nur ein paar Stunden, einen Tag, eine Woche, ein Monat oder auch mal länger – Du wählst, was Du brauchst. Deinen Arbeitsplatz buchst Du bei uns flexibel, ohne Bindung. Besprechungsraum, Firmensitz anmelden und mehr? Kein Problem!

 

Anfragen werden gerne auch über Komm-Bleib entgegengenommen, wir freuen uns! 

office@komm-bleib.at 


Weitere Bilder


Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel

Wirtschaftsstandort Pinzgau

Fachkräftemanagement | Wirtschaftsförderung | Regionsmarketing