Auf Wunsch: klimaneutrale Produkte

Ankündigung – EINZIGARTIG IM PINZGAU:
Ab Ende Februar 2021: Wir investieren in eine zweite Digitaldruckmaschine: 6FARBIG (Skala + Sonderfarben: Lack, Deckweiß und Metallicfarben!)
Weitere SPECIALS: Bannerformat (maximales Papierformat: 33 cm x 120 cm), Finisher (Rückendrahtheftung mit Squarefold + Rillung) PROFESSIONAL PRINT im Mehrfarbendruck!

Auf Wunsch: klimaneutrale Produkte
Wir bieten auf Wunsch klimaneutrale Produkte an. Dafür berechnen wir die CO2-Emissionen Ihres Auftrags, nehmen den Ausgleich der Treibhausgase vor und stellen Ihnen das Label „klimaneutral“ zur Auszeichnung Ihres Produkts zur Verfügung.

Durch den Bezug klimaneutraler Produkte leisten Sie einen Beitrag zum globalen Klimaschutz und unterstützen anerkannte Klimaschutzprojekte. Sie fördern außerdem die Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals), wie zum Beispiel die Bekämpfung von Armut oder die Verbesserung der Lebensbedingungen in Schwellen- und Entwicklungsländern.
Die nach internationalen Standards geprüften und zertifizierten Klimaschutzprojekte sparen nachweislich CO2 ein. Zusätzliche Sicherheit garantiert Ihnen der TÜV-Austria-zertifizierte Prozess von ClimatePartner für den Ausgleich der CO2-Emissionen.


Mit dem Label „klimaneutral“ auf Ihrem Produkt bekennen Sie sich zum Klimaschutz und erhöhen die Glaubwürdigkeit Ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. Die auftragsbezogene ID-Nummer gewährleistet transparente Kommunikation. Informationen zur Kennzeichnung klimaneutraler Produkte finden Sie im Label-Guide unseres Partners ClimatePartner.


Mit ClimatePartner, einem führenden Lösungsanbieter für Unternehmen im Klimaschutz, haben wir einen starken Partner bei der Umsetzung klimaneutraler Produkte an unserer Seite.

Digitale Kompetenzen für KMU: Entwicklung eines Lernansatzes!

In den vergangenen Monaten hat das EU-geförderte Erasmus+ Projekt DigiCulTS erste Schritte in Richtung Entwicklung eines Lernansatzes zur Entwicklung und Förderung einer digitalen Kultur von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gesetzt. Auf Vorschlag der österreichischen Nationalagentur (OEAD) wurde DigiCulTS im November 2020 als österreichisches „Erasmus+ Projekt des Monats“ auf der Seite des Wissensministeriums vorgestellt.

Kurz nach Projektstart stellte sich heraus, das Thema Digitalisierung ist aktueller denn je. Starke Beschränkungen und Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie machen es notwendig, dass KMU umdenken und neue Strategien entwickeln. Zugleich wird sichtbar, in welchen Bereichen dringender Handlungsbedarf besteht.

Auch das Projekt ist durch die Covid-19-Pandemie unmittelbar betroffen. Die gesamte Zusammenarbeit sowie Kommunikation erfolgen seit einem Jahr auf digitalem Wege. Und es hat sich gezeigt, es ist möglich! Intensiv wird an den drei Tools – DigiCulTS Quick Check, DigiCulTS Online Plattform und DigiCulTS Online-Bibliothek – gearbeitet.

In den letzten Monaten wurden quantitative und qualitative Befragungen in Form von Online-Befragungen und teilweise persönlichen Interviews durchgeführt. Das Interesse seitens verschiedener Sektoren war sehr groß, über 200 KMU aus acht Wirtschaftssektoren wie Landwirtschaft, Tourismus, Einzelhandel und E-Commerce, Handwerk und Bildungsbereich in Österreich, Griechenland, Polen und Spanien gaben Feedback. Dadurch erhielten die ProjektpartnerInnen Einblick, welche digitalen Kompetenzen im jeweiligen Sektor Priorität haben und welche aus der Sicht von KMU durch Schulungen erworben bzw. weiterentwickelt werden sollten.

Details dazu gibt’s hier.

Der EUREGIO Girls’ Day ist ein grenzüberschreitender, inklusiver Aktionstag, an dem Schülerinnen ab der 5. Schulstufe/Schulklasse die Gelegenheit haben, „Berufsluft“ zu schnuppern.

Als Vorstand, Leiterin oder Inhaberin eines Unternehmens oder Betriebs, eines Bildungszentrums, einer Behörde, eines Labors oder einer Abteilung können Sie Schülerinnen am EUREGIO Girls’ Day ins Unternehmen einladen. Mädchen sollen einen Tag lang hinter die Kulissen von handwerklichen, technischen, IT- und MINT*-Berufen blicken und neue Berufsfelder für sich entdecken.

Beteiligt euch am 22. April 2021 – dem nächsten EUREGIO Girls’ Day – und ermöglicht interessierten Mädchen neue Erfahrungen und Impulse für Ausbildung und Beruf zu sammeln.

NEU: Für den kommenden EUREGIO Girls’ Day können (aufgrund der derzeitigen Situation) digitale Angebote entwickelt werden und Mädchen
nehmen in dieser Form teil.

>> Hier gehts zur Anmeldung!

PRiNT ZELL wurde mit dem Gütesiegel „Printed in Austria“ ausgezeichnet!

Durch den erfolgreichen Zusammenschluss mit LUDWIG:media und einem umfangreichen Modernisierungsprozess, ist es das erklärte Ziel von Ing. Thomas Ludwig, Mag. Jörg Ludwig mit ihrem bewährten Team, allen Bedürfnissen der Kunden in puncto Druck, Werbung und Grafik gerecht zu werden. Auch wenn der Wettbewerb durch das Internet groß ist, wir beraten persönlich, arbeiten rascher und flexibler, bei bestem Preis- Leistungsverhältnis ohne Expresszuschlag. Darum lautet unsere Devise: think global – act local!

Wir sind ein dynamisches, innovatives und starkes Team. Wir sind uns bewusst, dass der Erfolg unseres Unternehmens von unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erst ermöglicht wird. Mit großer Leidenschaft und Engagement wird gemeinsam Unmögliches möglich. Mehr Infos gibt’s hier.

Gemma brunchen! 🥳

Ausgezeichnete regionale Produkte in gemütlicher Atmosphäre genießen.

FACTS:

👉 Kitzsteinhornstraße 47, Zell am See-Schüttdorf

👉 Sitzplätze drinnen & draußen

👉 Nachhaltig & Regional

👉 Kleine Speisen im Glas to go (frisch zubereitet)

👉 Täglich frische Brot- & Backwaren

👉 Desserts aus der Kuchenwerkstatt

👉 Kaffee, Tee etc. to go

👉 Täglich geöffnet, auch an Sonn- & Feiertagen

____________________________________

Wir gratulieren! 😊🙆‍♀️

…was vor 10 Jahren in Österreich seinen Ursprung hatte, „bewegt“ sich mittlerweile mit 11.000 Unterstützer/innen und 4.800 aktive Mitglieder in über 180 Regionalgruppen weltweit. Allein im Bundesland Salzburg haben bereits an die 50 Betriebe eine Gemeinwohlbilanz erstellt.

Aus diesem gegebenen Anlass, veranstaltete die Gemeinwohl Ökonomie Salzburg vergangene Woche eine Gemeinwohl-Tour und besuchte Leitbetriebe des Wirtschaftsraums Oberpinzgaus und der Stadt Salzburg und Flachgau. Umso mehr freute es uns, dass auch bei unserem Mitgliedsbetrieb FAHNENGÄRTNER in deren LOUNGE halt gemacht wurde.

 

Dabei erzählten namhafte Oberpinzgauer Unternehmer:

  • Andreas Moreau / Mode Moreau
  • Christian Draxl / Gandler Risk Management
  • Christian Eder / Biohotel Castello, Königsleiten
  • Hans Peter Maurer / Sehen & Hören Maurer
  • Gerald Heerdegen / FAHNENGÄRTNER

über ihre Erfahrungen bei der Erstellung der Gemeinwohl-Bilanz und Integration des ethischen Wirtschaftsmodells in ihrem Betrieb. Nähere Informationen zur Veranstaltung hier.

Unser Mitgliedsbetrieb Eberl Ofenbau & Fliesen veranstaltet ein besonderes Fest. Im neuen Schauraum werden euch eine Vielzahl an verschiedenen Kachelöfen und Kaminen, ganz nach dem Motto:

„Vorbeischauen und inspirieren lassen

gezeigt. Unbedingt Vorbeischauen!

WANN: 16. und 17. Oktober 2020

WO: Hirnreit 116 · 5771 Leogang

 

>> Ein österreichweites Gewinnspiel vom Österreichischen Kachelofenverband. Mehr Infos: www.tagdeskachelofens.at
>> Bei Fliesenlegerarbeiten von Sanierung od. Neubau das Verlegematerial gratis.

 

Bitte Covid-19 Bestimmungen beachten.

Wirtschaft informiert THE NEXT GENERATION

Das einzigartige Berufsorientierungs-Event in Saalfelden ist der ideale Rahmen für heimische Betriebe, Firmen, weiterführende Schulen und Institutionen mit der „Next Generation“ in Kontakt zu treten. Das „JOB(i)VENT“ bietet Schülern und Eltern die Gelegenheit, die zahlreichen beruflichen Möglichkeiten aus erster Hand kennen zu lernen. Nutzen auch Sie die Chance auf Information, Beratung und des persönlichen Kennenlernens vieler Lehrbetriebe und Schulen.

Entdecken Sie den Mix an Ausstellern vieler verschiedener Branchen, die Vielzahl an Berufen und Möglichkeiten des Pinzgaus. Wir freuen uns auf Sie!

 

Infos zur Veranstaltung gibt’s hier.

HELLO SEPTEMBER-NEWIES!

 

Wir heißen unsere neuen Mitgliedsbetriebe

 

<3-lich in der kommbleib Community willkommen!

Die Welt besser machen mit MINT:

Erfolgreiches Ferienprogramm für Kinder mit Robotik, Experimenten, Natur und 3D-Druck!

 

Ein tolles Ferienprogramm genossen kürzlich knapp 40 Kinder bei den Mint-Ferienwochen in Mittersill, Taxenbach und Zell am See. Auf dem Programm standen unter anderem Robotik, Experimente und eine eigene Radio-Werkstatt.

Die MINT-Initiative Salzburg hat es sich zum Ziel gesetzt, Kinder für die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Was trocken klingt ist in Wahrheit ein faszinierendes Spektrum an Möglichkeiten für Kinder, die Welt mit neuen Augen zu sehen und ein Stück weit besser zu verstehen.

Unter fachkundiger Leitung und Aufsicht beschäftigten sich die teilnehmenden Kinder mit spannenden Experimenten und gingen mit selbst gebastelten 3D-Modellen sogar in die Produktion am 3D-Drucker. Natürlich kamen bei der Hitze auch das Baden und Spielen nicht zu kurz.

Alles in allem waren die MINT-Ferienwochen ein tolles Experiment, das sicherlich im nächsten Jahr wieder auf dem Ferienprogramm des Pinzgaus stehen wird.

 

Fotocredit: Akzente Salzburg/Schindlegger

Unser Netzwerk.

Land Salzburg WKS AMS Regpi Mint Printzell Zukunftsschneiderei ALE

Wir sind Teil von

MINT steht für die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Mit der MINT-Initiative Salzburg wollen wir junge Menschen für MINT begeistern und über das umfangreiche MINT-Angebot in Salzburg informieren.

Vernetz dich.


Mehr Informationen: BMLRT LE 14-20 Land Salzburg