COMAG Engineering GmbH

erstellt am: 13.07.22 | von: Johanna | kategorie(n):

COMAG Engineering GmbH

Saalfelden

About COMAG Engineering GmbH

Die Comag Engineering GmbH mit Sitz in Wien und Standort in Saalfelden ist seit Ende Juli 2015 zugehörig zur Kiener Firmengruppe, welche ihren Sitz in Lauchheim, Deutschland hat. Das 100-prozentige Tochterunternehmen Comag ist Spezialist im Bereich der Produktionoberflächenverkleideter Automobil-Interieur Komponenten.

Unsere Kompetenz liegt in der Entwicklung und Herstellung von Standardmaschinen und Werkzeugen für die Kernprozesse Kaschieren, Stanzen, Umbugen und Verschweißen sowie für zusätzliche Sonderprozesse. Durchunsere hohe Flexibilität, Zuverlässigkeit und die Langlebigkeit unserer Standardmaschinen und Anlagenkonzepte können wir unseren Kundenmaßgeschneiderte Komplettlösungen anbieten, während Nachhaltigkeit und der schonende Umgang mit natürlichen und menschlichen Ressourcen sowie die Wirtschaftlichkeit der Prozesse bei uns im Mittelpunkt stehen.

Kaschieren

Das Vakuumkaschierverfahren ermöglicht die Verbindung von zwei oder mehr Komponenten mittels eines Fügeverfahrens (Klebstoff, Infrarotstrahler, Druck, Hitze). Das Werkzeug ist mit Vakuumbohrungen ausgestattet, um die zu verarbeitende Folie an den Kunststoffträger zu saugen. Im nächsten Schritt wird der Druck des Vakuums genutzt um den nötigen Anpressdruck zu erzeugen und das Fügeverfahren bestmöglich zu unterstützen.

Die Verfahren – Kaschieren, Stanzen, Umbug, und Verschweißen  werden vor allem in der Automobilindustrie eingesetzt um eine Vielzahl an verschiedenen Komponenten zu fertigen wie: ABC-Säulen, Sonnenblenden, Instrumententafeln, Sitzverkleidungen, Türverkleidungen, Mittelkonsolen, Armauflage, Gepäckraumabdeckungen, Kofferraumverkleidungen …

Umbugen

Beim Umbugprozess werden die nach dem Stanzen verbleibenden Überhänge über den Rand um 180° umgelegt und befestigt. Beim kleberlosen 3D-Umbug werden die Überhänge mittels Matrizen-Patrizen-Geometrie und Vakuum ohne Schieber über den Rand umgelegt und mittels spezieller 3D Anpressrahmen verschweißt oder mit einem reaktivierbaren Klebstoff verklebt.

Dieses Verfahren wird vor Allem in der Automobilindustrie eingesetzt um eine Vielzahl an verschiedenen Komponenten zu fertigen wie: ABC-Säulen, Instrumententafeln, Sitzverkleidungen, Türverkleidungen und weitere.

Stanzen

Beim Stanzen werden die überhängenden Textilien und Folien mittels der Scherschneidtechnik abgetrennt, um im nächsten Schritt die verbleibenden Reste um zu bugen. Der Stanzprozess kann entweder im Inline-Verfahren als Teil eines anderen Arbeitsschrittes erfolgen oder als Einzelprozess auf einer Anlage realisiert werden. Wiederholgenauigkeiten und Prozesssicherheit sind in beiden Fällen zu 100% gegeben.

Dieses Verfahren wird vor Allem in der Automobilindustrie eingesetzt um eine Vielzahl an verschiedenen Komponenten zu fertigen wie: ABC-Säulen, Instrumententafeln, Sitzverkleidungen, Türverkleidungen und weitere.

Fügen

Unter Fügen versteht man das auf Dauer angelegte Verbinden oder sonstige Zusammenbringen von zwei oder mehr Werkstücken mit geometrisch bestimmter Form oder das Zusammenbringen von Werkstücken. Dies kann durch Schweißen, Löten, Montage, Verschrauben, Nieten oder Kleben geschehen. Dabei wird ein Zusammenhalt geschaffen und im ganzen vermehrt.


Branche: Kunststoffverarbeitung, Metallgewerbe / Metallindustrie

Website |  Instagram |  LinkedIn | 

Info(s)

Telefonnummer+43 676 7188 075
AdresseLeogangerstraße 42
PLZ / Ort5760 Saalfelden

Jobs at COMAG Engineering GmbH

Filter by tag:
    Es gibt keine zu Ihrer Suche passenden Gewerbeflächen.


    Mehr Informationen: BMLRT LE 14-20 Land Salzburg

    Vielen Dank für deine Bewerbung. Du wirst vom Unternehmen direkt kontaktiert! Wir drücken die Daumen!

    FOLLOW US